News

Information zum Thema Berufliche Vorsorge:Der Mindestzinssatz wird auf 1.25% gesenkt

Der Bundesrat senkt den Mindestzinssatz in der obligatorischen Beruflichen Vorsorge von aktuell 1.75 Prozent per 1. Januar 2016 auf 1.25 Prozent.

In der Pressemitteilung wird erw√§hnt, dass durch die Tiefzinspolitik der Notenbanken die Rendite der Bundesobligationen auf rekordtiefe Werte gesunken sind. Die Rendite der 7-j√§hrigen Bundesobligationen lag Ende August bei minus 0.38%. Ebenfalls wird erw√§hnt, dass die Aktienm√§rkte im 2014 sich zwar positiv entwickelt haben, in diesem Jahr aber Schwankungen ersichtlich sind und insgesamt die Performance ungen√ľgend sei.

Dies hat den Bundesrat dazu bewogen der Empfehlung der Eidgen√∂ssischen Kommission f√ľr Berufliche Vorsorge vom 30. August 2015 zu folgen.

Die gesamte Medienmitteilung vom 28.10.2015 finden Sie in der Beilage.

Back to Top