News

Informationen zum Thema Berufliche Vorsorge: Der Mindestzinssatz wird auf 1.75% angehoben

Der Bundesrat hat beschlossen, den Mindestzinssatz in der obligatorischen Beruflichen Vorsorge im kommenden Jahr von 1.5% auf 1.75% anzuheben.

In der Pressemitteilung wird erwähnt, dass im Wesentlichen die Entwicklung der Bundesobligationen sowie die Entwicklung von Aktien, Anleihen und Liegenschaften zu diesem Entscheid geführt hat.
Auch die Eidgenössische Kommission für Berufliche Vorsorge hat dem Bundesrat eine Anhebung um 0.25 Prozentpunkte auf 1.75 Prozent vorgeschlagen.

Die Medienmitteilung vom 30.10.2013 finden Sie in der Beilage.

Back to Top